Fest- & Marketingvorträge

Jedes Jahr treten zwei namhafte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik oder Sport als Sprecher auf.

Dr. Richard David Precht

Die digitale Revolution und die Zukunft der Arbeit

 

Festvortrag, Donnerstag, 24. Oktober 2019 von 13:15 – 14:15 Uhr in der Convention Hall I

Dass unsere Welt sich gegenwärtig rasant verändert, weiß inzwischen jeder. Doch wie reagieren wir darauf? Die einen feiern die digitale Zukunft mit erschreckender Naivität und erwarten die Veränderungen wie das Wetter. Die Politik scheint den großen Umbruch nicht ernst zu nehmen. Sie dekoriert noch einmal auf der Titanic die Liegestühle um. Andere warnen vor der Diktatur der Digitalkonzerne aus dem Silicon Valley. Und wieder andere möchten am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und zurück in die Vergangenheit.

Richard David Precht skizziert dagegen das Bild einer wünschenswerten Zukunft im digitalen Zeitalter. Ist das Ende der Leistungsgesellschaft, wie wir sie kannten, überhaupt ein Verlust? Für Precht enthält es die Chance, in Zukunft erfüllter und selbstbestimmter zu leben. Doch dafür müssen wir jetzt die Weichen stellen und unser Gesellschaftssystem konsequent verändern. Denn zu arbeiten, etwas zu gestalten, sich selbst zu verwirklichen, liegt in der Natur des Menschen. Von neun bis fünf in einem Büro zu sitzen und dafür Lohn zu bekommen nicht!

Richard David Precht will zeigen, wo die Weichen liegen, die wir richtig stellen müssen. Denn die Zukunft kommt nicht – sie wird von uns gemacht! Die Frage ist nicht: Wie werden wir leben? Sondern: Wie wollen wir leben?

Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.

Seine Bücher wie »Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? «, »Liebe – ein unordentliches Gefühl« und »Die Kunst, kein Egoist zu sein« sind internationale Bestseller und wurden in insgesamt mehr als 40 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschienen »Erkenne dich selbst“, »Erkenne die Welt« und »Tiere denken«. In seinem aktuellen Buch »Jäger, Hirten, Kritiker. Eine Utopie für die digitale Gesellschaft« (Goldmann Verlag) skizziert er das Bild einer wünschenswerten Zukunft im digitalen Zeitalter. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung »Precht« im ZDF.

Themen & Persönlichkeiten

Festvortrag

Jedes Jahr lädt die SEPAWA eine bekannte Persönlichkeit aus Wissenschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik oder Sport zu einem Festvortrag ein. Einige Beispiele aus den vergangenen Jahren:

  • Im Jahre 2018 hielt Frau Antonia Rados, Auslandskorrespondentin und Journalistin, einen Vortrag mit dem Titel „Umbruch im Nahen Osten – Folgen für Europa“.
  • Dr. Ulf Merbold nahm die Teilnehmer 2017 mit auf einen Weltraumflug mit kritischem Blick auf den blauen Planeten Erde. Diese zu erhalten ist für jeden, der die Schönheit der Erde jemals aus dem Weltall betrachten durfte eine Mission.
  • 2016 begeisterte Dr. Gregor Gysi mit einem Vortrag über den weltweiten Konsum, dessen Aufbau, Abbau und Veränderungen.
  • Ein Jahr früher war Extrembergsteiger Thomas Huber geladen, um über die “Analogie von Berg und Beruf” zu sprechen.
  • Im Jahre 2014 hielt Frau Prof. Dr. Gertrud Höhler, Publizistin und Consultant, einen Vortrag mit dem Titel „Innovation fängt bei der Führung an“.
  • Bruder Paulus, Guardian des Kapuzinerklosters Liebfrauen in Frankfurt am Main. Er sprach 2013 in seinem Vortrag mit dem Titel „Herzwaschmittel“ darüber, wie uns die Zehn Gebote den Verstand frei machen für den richtigen Erfolg.

 

Marketingvortrag

Im Rahmen eines Marketingvortrags werden aktuelle, allgemein interessierende Themen wie Motivation, Innovation, Diversität oder die Rolle des Internet in unserer Gesellschaft von international renommierten Experten kompetent und lebensnah behandelt. Dazu zählten in den letzten Jahren folgende Beiträge:

  • Gerriet Danz, annerkannter Experte für Innovation und Kreativität, hielt 2018 einen Vortrag mit dem Titel: „Utopie macht Umsatz. Erfolg fernab von 08/15.”
  • Antoinette Anderegg zeigte eindrucksvoll, wie unsere Körpersprache zur Kommunikation eingesetzt werden kann, aber auch was wir unbewusst über unsere Gefühle und Absichten dabei verraten.
  • In 2016 beschäftigte sich Sascha Lobo, Blogger und Internetexperte, mit dem Thema Web und wie es die Gesellschaft verändert. Ein ganz besonderes Augenmerk lag dabei auf den Veränderungen für schnelllebige Konsumgüter (FMCG).
  • Im Jahr zuvor war Business Coach Anne M. Schüller zu Gast. In ihrem Vortrag erfuhren die Zuhörer Schritt für Schritt, wie Loyalitätsmarketing Unternehmen dauerhaft erfolgreich macht.
  • 2014 referierte Frau Prof. Dr. Jutta Rump vom Institut für Beschäftigung und Employability IBE, Ludwigshafen, über das Thema: „Die jüngere Generation in einer alternden Gesellschaft: Generation Y versus Generation Baby Boomer?“.
  • Dr. Michael Bartl, Hyve AG in München, sprach 2013 über den Wandel von Innovationsmodellen im digitalen Zeitalter.

Impressionen