Cosmetic Science Conference (CSC)

Ab 2021 wird die Cosmetic Science Conference künftig parallel zum SEPAWA®-CONGRESS stattfinden. Sie ist die zentrale Veranstaltung für alle, die sich für die neuesten Trends in der Kosmetikindustrie sowie für die neuesten Erkenntnisse der Kosmetikwissenschaft interessieren – für Formulierer und Forscher gleichermaßen.

INHALTE & FOKUS

Die erste Cosmetic Science Conference CSC – organisiert von der Deutschen Gesellschaft für angewandte und wissenschaftliche Kosmetik (DGK e.V.) – findet am 13. – 14. Oktober 2021 parallel zum SEPAWA®-Kongress 2021 als Online-Veranstaltung statt. Diese neu eingeführte Tagung, die das DGK-Symposium zukünftig ersetzt, beleuchtet die neueste Forschung in der Kosmetikwissenschaft.

In diesem Jahr lautet das Thema der Tagung:

Mindful Cosmetics

19 Referenten werden ihre Erkenntnisse über Hautpflege und Hautgesundheit in Zeiten eines sich verändernden Lebensstils sowie über verschiedene Aspekte der grünen Kosmetik und grünen Chemie präsentieren.

PROGRAMM

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Donnerstag, 14. Oktober 2021

IM MOMENT BEFINDEN WIR UNS IM PROZESS DER PROGRAMMGESTALTUNG.

EINE VERÖFFENTLICHUNG DES PROGRAMMS WIRD VORAUSSICHTLICH IM JULI STATTFINDEN.

09:00 – 09:30 Neuartiges Tensid auf Basis von Non-Food-Biomasse: Wertschöpfungskettendesign ausgehend von 5-Hydroxymethylfurfural
Prof. Dr. Regina Palkovits, RWTH Aachen University
09:30 – 09:50 Ionisch assemblierte Polyelektrolyt/Mikroemulsions Komplexe (PEMECs) – Phasenverhalten, Thermodynamik und Struktur
Prof. Dr Michael Gradzielski, Technische Universität Berlin
09:50 – 11:00 Pause
11:00 – 11:20 Innovatives Reinigungskonzept mit kontrolliert gebildeten Schäumen
Tamara Schad, University of Stuttgart
11:20 – 11:40 Ionisch assemblierte Polyelektrolyt/Mikroemulsions Komplexe (PEMECs) – Phasenverhalten, Thermodynamik und Struktur
Prof. Dr Michael Gradzielski, Technische Universität Berlin
11:40 – 12:00 Glycerol Detergenzien erleichtern die Untersuchung medizinischer Targets
Dr. Leonhard Urner, University of Oxford; Free University of Berlin
12:00 – 12:15 Pause
12:15 – 12:45 Neuartiges Tensid auf Basis von Non-Food-Biomasse: Wertschöpfungskettendesign ausgehend von 5-Hydroxymethylfurfural
Prof. Dr. Regina Palkovits, RWTH Aachen University

SIE MÖCHTEN IHREN BEITRAG ZU UNSEREM HOCHWERTIGEN, WISSEN­SCHAFTLICHEN PROGRAMM LEISTEN?

Gerne! Reichen Sie Ihren Vortrag oder Ihr Poster bis zum 23.03.2021 bei uns ein.

14:15 – 14:55 Neuartiges Tensid auf Basis von Non-Food-Biomasse: Wertschöpfungskettendesign ausgehend von 5-Hydroxymethylfurfural
Prof. Dr. Regina Palkovits, RWTH Aachen University
15:00 – 15:25 Ionisch assemblierte Polyelektrolyt/Mikroemulsions Komplexe (PEMECs) – Phasenverhalten, Thermodynamik und Struktur
Prof. Dr Michael Gradzielski, Technische Universität Berlin
15:25 – 16:00 Pause
16:00 – 16:20 Innovatives Reinigungskonzept mit kontrolliert gebildeten Schäumen
Tamara Schad, University of Stuttgart
16:20 – 16:40 Ionisch assemblierte Polyelektrolyt/Mikroemulsions Komplexe (PEMECs) – Phasenverhalten, Thermodynamik und Struktur
Prof. Dr Michael Gradzielski, Technische Universität Berlin
16:40 – 17:00 Neuartiges Tensid auf Basis von Non-Food-Biomasse: Wertschöpfungskettendesign ausgehend von 5-Hydroxymethylfurfural
Prof. Dr. Regina Palkovits, RWTH Aachen University

Sie möchten an der EDC teilnehmen?

Details über Tickets und Preise finden Sie hier.

POSTERAUSSTELLUNG

Im Rahmen des SEPAWA® CONGRESS richtet die CSC auch eine wissenschaftliche Poster-Session aus.

Wann & Wo?
Mittwoch bis Freitag, 13.–15. Oktober 2021.

 

POSTER ABSTRACT JETZT EINREICHEN

 

Call for Papers geschlossen?

Nach Schließung des Einreichungssystems am 23. März 2021 können Poster bis zum 11. Juli 2021 per E-Mail eingereicht werden. Einzelne Nachzügler (ohne Veröffentlichung im Konferenzprogramm) werden bis 1. September 2021 angenommen.

 

Email an uns

 

Richtlinien zur Poster-Einreichung per E-Mail

  • Englisch- und deutschsprachiger Titel: je 15 Wörter
  • Englisch- und deutschsprachiges Abstract: je 300 Wörter (keine Literaturstellen, keine Graphiken)
  • Dateiformat: DOCX (PDFs werden nicht akzeptiert)

 

Awards

Annually, the GDCh Division of Detergent Chemistry awards a “Förderpreis” each for an excellent  bachelormasters, and PhD thesis with special focus on the development of detergents and cleaners – provided qualified suggestions have been submitted.

Award Ceremony
Wednesday, 13. October 2021 15:00 – 15:30 hrs in room 11

Nominations and applications can be submitted until: 16. May 2021

 

Download Call for Proposals

 

Submit application documents

Registrierung

Virtual Ticket (online only) 125 € für Mitglieder
175 € für Nicht-Mitglieder
Rentner 50 €
Presse & Studenten 0 € nur bei Vorlage eines gültigen Presse- bzw. Studentenausweises

 

Tickets buchen

WER STECKT HINTER DER CSC?

 

Wer ist die DGK e.V.?

Die Deutsche Gesellschaft für angewandte und wissenschaftliche Kosmetik steht für Wissenschaft, Lehre und Kosmetikforschung.

Kosmetikforschung basiert schon lange nicht mehr nur auf empirischem Wissen. Die Kosmetik braucht Wissensaustausch und Expertise. Schon seit 1957 sind wir ein eigenständiger Verein, ein Netzwerk aus Expertinnen und Experten der Branche. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die wissenschaftliche Forschung und Lehre sowie die technische Entwicklung auf dem Gebiet der Kosmetik voranzutreiben. Die durch unsere Arbeit erlangten Erkenntnisse möchten wir mit unseren Mitgliedern, unserem Netzwerk und der Allgemeinheit teilen. Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Belange rund um die aktuelle kosmetische Forschung.

Zu unseren Zielgruppen gehören neben Kosmetikerinnen und Kosmetikern auch junge Fachleute in der Kosmetikforschung sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

DGK Weiterbildungen: Wir teilen unser Wissen

Wir stellen unser Wissen und unsere Forschungsergebnisse für jeden zur Verfügung. Der Kosmetikbereich ist ein dynamisches Umfeld mit kontinuierlicher Weiterentwicklung. Weiterbildung ist somit unabdingbar. Die Weiterbildung zur anerkannten DGK Kosmetikexpertin bzw. zum anerkannten DGK Kosmetikexperten umfasst neben wichtigen Grundlagen auch fundiertes Spezialwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer DGK Seite für Weiterbildung.

Zudem bieten wir die Möglichkeit einer Zusatzqualifikation als DGK Sicherheitsbewerter/in an. Da auch in diesem Bereich die Ansprüche und Anforderungen stetig steigen, kooperieren wir mit dem Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V. (IKW) und gewährleisten dadurch eine hochwertige Weiterbildung. Weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf unserer DGK Weiterbildungsseite.