Logistik

Sie möchten Ihre Produkte oder Printmaterialien direkt an Ihren Messestand liefern lassen?

Kein Problem! Hier erfahren Sie mehr über Anlieferungen und Rücksendungen nach dem Kongress.

Spedition

Für den Transport der Messegüter zum Messegelände und zurück kann eine Spedition freier Wahl bestimmt werden. Wir empfehlen allerdings die Abwicklung über den offiziellen Spediteur des SEPAWA Kongresses.

Aus versicherungstechnischen Gründen haben wir für die Abwicklung vor Ort eine Spedition beauftragt, die das alleinige Speditionsrecht auf dem Messegelände ausübt. Die Gestellung von Gabelstaplern und Personal ist ausschließlich dieser Spedition vorbehalten. D.h. die Personal- und Gerätestellung kann alleinig über diesen Spediteur gebucht werden.

Unser offizieller Logistik-Partner ist:

 

BISCHOFF Event Service & Transport
An der Plantage 31
16321 Bernau
Germany

 

Ulf Bischoff
Tel.: +49 3338 7076-372
Fax: +49 3338 7076-358
Mobil: +49 172 2665972
E-Mail: ulf@bischoff-est2013.de

Bestellung

Deadline: 06. Oktober 2017

Allgemeinen Deutschen Spediteurbedigungen

In jeden Fall gelten die Allgemeinen Deutschen Spediteurbedigungen 2017.

Lieferadresse

Teil-, Komplettladungen und Stückgüter

BISCHOFF Event Service & Transport
Estrel Convention Center c/o SEPAWA 2017
Firmenname, Halle, Stand-Nr., Kontaktperson inkl. Tel.-Nr.
Sonnenallee 225, Zufahrt über Ziegrastraße – Tor 1
12057 Berlin
Deutschland

Wichtige Information:
Diese Adresse dient ausschließlich zur direkten Anlieferung (keine Annahme von Zollgut-Sendungen) an den Stand und zu folgenden Zeiten:

17. Oktober 2017          14:00–20:00
18. Oktober 2017          07:00–08:00

Stück-, Sammel-, Zollgüter und Lagerware

BISCHOFF Event Service & Transport
c/o SEPAWA 2017
Firmenname, Halle, Stand-Nr., Kontaktperson inkl. Tel.-Nr.
An der Plantage 31
16321 Bernau
Deutschland

Wichtige Information:
Diese Adresse ist für Anlieferungen vor dem offiziellen Kongressbeginn sowie Abholungen und Retourwaren. Waren können zu folgenden Zeiten angeliefert/abgeholt
werden:

25.–29. September 2017       09:00–16:00
04.–06. Oktober 2017           09:00–16:00
09.–11. Oktober 2017           09:00–16:00
23.–27. Oktober 2017            09:00–16:00

Preise

Stückgüter

Annahme/Ausgabe am Lager (Bernau), Überlagernahme
(transportbedingte Zwischenlagerung) sowie Transport und Zustellung
zum Messestand oder zurück.

bis 50 kg und max. 0,5 cbm 135 €/Weg
bis 500 kg 59 € pro angefangene 100 kg/Weg
bis 1.000 kg 54 € pro angefangene 100 kg/Weg
über 1.000 kg auf Anfrage

Wichtige Information:
1 cbm entsprechen 300 kg frachtpflichtiges Gewicht.
Minimale Abrechnung 300 kg.

Leer- und Vollguthandling

Leerguthandling 55 €/Packstück und angefangenem cbm
Vollguthandling 69 €/Packstück und angefangenem cbm
Staplerhilfe 15 €/Packstück über 2cbm

Wichtige Information:
Mindestabrechnung: 2 cbm

Personal- und Gerätestellung

Gabelstapler (bis 3 t inkl. Fahrer) 120 € je Stunde zzgl. 60 € Transportkosten
Hubwagen 15 € je Stunde
Transportarbeiter 48 € je Stunde

Wichtige Information:
Mindestabrechnungszeit für Geräte: 1 Stunde
Mindestabrechnungszeit für Personal: 2 Stunden

Zollabfertigungen

Gerne übernimmt unser Spediteur auch Ihre Zollabfertigung.
Preise erhalten Sie auf Anfrage.

Zuschläge & Nebenkosten

Obergeschosszuschlag 15%
Servicegebühr inkl. anteiliger Speditionsversicherung
35 €/Auftrag

Zahlungsmöglichkeiten

Nach Erhalt des ausgefüllten Bestellformulars stehen Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Per Rechnung (Zahlungsziel max. 14 Tage)
  • Vorauskasse
  • Barzahlung vor Ort in Euro

Versandrichtlinien

Sendungen dürfen ausschließlich „frei Haus/frachtfrei“ geliefert werden.

Zollgut-Sendungen werden ausschließlich im Lager BERNAU angenommen.

Ankommende Sendungen außerhalb der oben genannten Zeiten werden mit einem Zuschlag von 20% auf den Speditionstarif berechnet.

Spätestens 3 Tage vor Ankunft der Sendung muss ein schriftliches AVIS (per Mail oder Fax) zur jeweiligen Sendung vorliegen.

Direkte Kuriersendungen zum Stand können nur sicher und unproblematisch erfolgen, wenn zum Ankunftstermin ein firmeneigener Mitarbeiter zur Annahme vor Ort ist. Weder Veranstalter, Betreiber noch Spediteur übernehmen Haftung für abgestellte und/oder verlorengegangene Sendungen.

Gerne übernimmt unser offizieller Messespediteur Ihre Kuriersendung gemäß Speditionstarif.

Leergut darf aus sicherheits- und versicherungstechnischen Gründen nicht hinter Ständen und in den Ladehöfen gelagert werden. Sollten Sie Leergüter haben, können diese beim Spediteur verstaut werden. Nach Buchung werden Ihnen dann Aufkleber mit der Kennzeichnung „Leergut“ zur Verfügung gestellt.

Für Materialien, die in der Leergutverpackung verbleiben, wird keine Haftung übernommen.

Unser offizieller Messespediteur arbeitet ausschließlich aufgrund der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp) jeweils neueste Fassung. Diese beschränken in Ziffer 23 ADSp die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach §431 HGB für Schäden im speditionellen Gewahrsam auf €10,- je kg. Bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung 2 Sonderziehungsrechte je kg sowie darüber hinaus je Schadenfall bzw. Ereignis auf €1,0 bzw. 2,0 Mio. oder 2 Sonderziehungsrechte je kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

Die Eindeckung einer Transportversicherung wird empfohlen und ist über unseren Messespediteur möglich.
Fragen Sie nach!